© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH

FAQ | Fragen und Antworten

"Frequently Asked Questions" | Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Hier beantworten wir Ihnen wichtige und immer wiederkehrende Fragen.

  • Diese Aufstellung wird regelmäßig erweitert, je nach Bedarf und Informationsgehalt.
  • Für Hinweise und Anregungen sind wir natürlich stets dankbar und bemüht, diese bedarfsgerecht umzusetzen.


Ihre Frage ist nicht dabei? Senden Sie uns eine...
 

FAQ | Aussteller werden
Kalkulieren Sie ausreichend Ausstellungsfläche ein, um Ihre Messeziele zu erreichen. Dabei sollten Sie die Zahl möglicher Mitaussteller auf Ihrer Fläche ebenso berücksichtigen wie die Flächengröße Ihrer Konkurrenten im Vorjahr. Auch die Aufteilung der Fläche für Präsentationen, Termine, Image und Ähnliches ist wichtig.
Kalkulieren Sie ausreichend Ausstellungsfläche ein, um Ihre Messeziele zu erreichen. Dabei sollten Sie die Zahl möglicher Mitaussteller auf Ihrer Fläche ebenso berücksichtigen wie die Flächengröße Ihrer Konkurrenten im Vorjahr. Auch die Aufteilung der Fläche für Präsentationen, Termine, Image und Ähnliches ist wichtig.
Es gibt Stände mit einer, zwei, drei oder vier offenen Seiten. Je mehr offene Seiten Ihr Stand zum Gang hat, desto sichtbarer ist Ihr Unternehmen für die Besucher. Der Reihenstand ist die vom Mietpreis her günstigste Variante. Bei Eckständen, Kopfständen und Blockständen werden Zuschläge erhoben.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zuerst eine Bestätigung über den Eingang des Anmeldeformulars.
Die Standkosten hängen von der Standart und dem Umfang der Ausstattung ab. Für Rückfragen und individuelle Berechnungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

In der Grundstandmiete ist die Fläche enthalten.

Die Servicegebühr beinhaltet die Bereitstellung und die Freischaltung des Internet-Verwaltungssystems für die Messe.

  • Voraussetzung der Datenpublikation sowohl im Internet als auch in der messebegleitenden Publikationen ist die rechtzeitige Zahlung der Gebühr.

Nein - können Sie leider nicht!

Nach erfolgter Messe-Anmeldung erhalten Aussteller von message die persönlichen Zugangsdaten für den Online-Ausstellerservice. In diesem geschützten Onlinebereich können Aussteller ihr Angebot eintragen und klassifizieren sowie die Kontaktdaten ergänzen. Diese Angaben stellen die Grundlage für die Veröffentlichung in den Online-Ausstellerverzeichnissen dar. Ebenfalls online herunterladbar: die Servicemappe. Sie enthält wichtige Informationen rund um den Messeauftritt sowie sämtliche Bestellformulare für weitere Dienstleistungen wie z.B. Stromanschluss, Internetanschluss, Standbewachung etc.

Nein, können Sie leider nicht!

Ja, bitte kontaktieren Sie uns, um die Konditionen zu erfragen.     
Es gibt keinen Anmeldeschluss! Man kann sich als "Deadline" jedoch den Redaktionsschluss der jeweiligen messebegleitende Publikation merken, der immer ca. 7 Wochen vor Veranstaltungsbeginn angesetzt ist. Nach diesem Termin können Sie nicht mehr im Verzeichnis des messebegleitende Publikation aufgenommen werden, wodurch Ihnen Werbewirkung entgeht.
FAQ | Die Service-Pakete
Übersicht Servicepakete
Es gibt 4 Service-Pakete:
  1. Service-Paket S | Servicepflichtgebühr
  2. Service-Paket SL | Servicepflichtgebühr + Premium-Logoschaltung
  3. Service-Paket SV | | Das VIP²-Paket | Servicepflichtgebühr + VIP²-Paket
  4. Service-Paket SLV | Servicepflichtgebühr + Premium-Logoschaltung + VIP²-Paket
 
 
Obligatorisch: Service-Paket S | Servicepflichtgebühr | 298,- €
  • Die Servicepflichtgebühr beinhaltet die Bereitstellung und die Freischaltung des Internet-Verwaltungssystems der Messe.
  • Webcodeseite: Folgende Publikationsmöglichkeiten stehen im Service-Paket S zur Verfügungzur Verfügung:
    • Kontaktdaten
    • Zusätzliche Infos
    • Aktuelle Angebote im Bereich Erstausbildung
  • Ihre Daten werden nach Zahlungseingang im Internet-Verwaltungssystem online freigegeben.
  • In der Servicepflichtgebühr inbegriffen: E-Billing | Rechnungen sowie Mahnungen werden grundsätzlich in der Online-Standverwaltung des Ausstellers als PDF zum Abrufen hinterlegt.
 
 
Service-Paket SL beinhaltet:
  • Service-Paket S | Servicepflichtgebühr +
  • Service-Paket L | Logoschaltung
Seien Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus!
 
1. Ihr Logo erscheint auf azubitage.de bzw. chancen-messe.de
  • auf Ihrer individuellen Angebotsseite (Webcodeseite);
  • auf der jeweiligen Standortseite im Rotationsverfahren nach dem Zufallsprinzip in den Menüpunkten:
    • "Ausstellerliste Gesamt"* in der Kopfzeile sowie
    •  "VIP-Gesprächstermin auf der Messe vereinbaren"* in der Kopfzeile;
  • in der Online-Ausstellerliste A-Z* (nur in Verbindung mit Textbeitrag "Sonstige Infos");
  • im Online-Hallenplan*;
  • auf der Standort-Startseite Rubrik "Alles Logo oder was! Wir stellen uns vor..."* im Rotationsverfahren nach dem Zufallsprinzip in Verbindung mit zusätzliche Infos.
2. Ihr Logo erscheint auf m.azubitage.de bzw. m.chancen-messe.de
  • auf Ihrer individuellen Angebotsseite (Webcodeseite);
  • in der Online-Ausstellerliste A-Z*.
3. Sobald ein Messebesucher an einem Messeparcours (NUR azubi- & studientage) bzw. einer Berufsfelder-Tour (azubi- & studientage sowie Chancen-Messe) teilnimmt, erscheint Ihr Logo, wenn Sie als Aussteller besucht werden.
4. Bonus: Das Logo wird KOSTENLOS in der jeweiligen Messepublikation übernommen, wenn die Buchung vor Redaktionsschluss vorliegt und der Rechnungsbetrag rechtzeitig bei uns eingegangen ist!

* Mit Verlinkung auf Ihre individuellen Angebotsseite (Webcodeseite).

Listenpreis Paket SL:
Zuzahlung 300,- €/Logo zzgl. MwSt.

 !

Bei sofortiger Buchung des Standes erhalten Sie 60 % Rabatt =
120,- €/Logo zzgl. MwSt.

 
 
 
Service-Paket SV beinhaltet:
  • Service-Paket S | Servicepflichtgebühr +
  • Service-Paket V | Das VIP²-Paket
VIP²-Profil-Webcodeseite

Mit einem VIP²-Profil-Webcodeseite stellen Sie sich als Aussteller besonders aussagekräftig dar und heben sich vom Wettbewerb ab. Ihre professionelle Darstellung weckt das Interesse potenzieller Interessenten.


Vorteile und Funktionen, die überzeugen!
Zusätzlich bei Buchung des VIP²-Profilpakets...
  1. Wird das Terminvereinbarungsformular ab 3 Wochen vor der Messe bis 3 Tage VOR Veranstaltungsbeginn freigeschaltet.
    Der Interessent kann bereits 3 Wochen VOR der Messe einen Termin auf der Messe mit Ihnen vereinbaren!
  2. Wird das Kontaktformular ab 3 Tage VOR der Messe freigeschaltet.



Kostenloser VIP²-Bonus*:

Zusätzlich bei Buchung des VIP²-Profilpakets...
  1. Können Sie Interessenten NACH der Messe Ihre Inhouse-Info-Veranstaltungen bekannt machen.
  2. Können Sie auflisten, mit wem Sie als Kooperationspartner zusammenarbeiten.
  3. Können Sie auflisten, an welchen Standorten Sie vertreten sind.
  4. Können Sie ein Profilbild einstellen.
  5. Können Sie Bilder in Ihren Profilbereich einstellen.
    Präsentieren Sie Ihre Stärken und belegen Sie dies zusätzlich durch Bilder!
  6. publizieren Sie im News-Bereich Infotexte z.B. zu Ihren Bildungsangeboten oder Ihrem Unternehmen, Ihrer Hochschule bzw. Ihrer Institution.
    Halten Sie potentielle Interessenten auf dem Laufenden!
  7. Verlinken Sie Ihre Broschüren schon VOR der Messe.
  8. Zeigen Sie durch Video-Verlinkungen eigene Beiträge zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Hochschule bzw. Ihrer Institution.
    Präsentieren Sie Ihre Stärken und belegen Sie dies zusätzlich durch Videos!
 

* Der Bonus wird gewährt bei rechtzeitigem Zahlungseingang.

 
Listenpreis Paket SV: Zuzahlung 200,- € zzgl. MwSt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Standfläche gewähren wir Ihnen 60 % auf den Listenpreis!
Preis mit Rabattierung = 80,- € Zuzahlung zzgl. MwSt.
 
 
Übersicht Paket S und SV
Paket S
Service-Pflichtgebühr
Paket SV
VIP²-Paket
 
Freischaltung des Internet-Verwaltungssystems
E-Billing
Unbegrenzt Angebote im Bereich Erstausbildung einstellen
Freigabe bzw. Publikation Ihrer Angebote in unseren Jobbörsen
Verknüpfung Ihrer Angebote mit dem Berufsorierungstest qProfile
Möglichkeit zum Kauf von "kostenpflichtigen Angeboten" in der Jobbörse
Freischaltung der Option "Zusätzliche Infos"
(maximal 
400 Zeichen)

(maximal 
5.000 Zeichen)
Freischaltung des Bereichs Medien-Upload
Messe-Banner mit Ihrem Webcode für Ihre Webcodeseite
Speziell für Ihre Webcodeseite generierter QR-Code  
Freischaltung der Social Media-Optionen  
Freischaltung des Kontaktformulars ab Messe-Ende
Freischaltung des Kontaktformulars ab 3 Tagen vor der Messe  
Freischaltung des Terminvereinbarungsformulars bis 3 Tagen vor der Messe  
Freischaltung der Option "Inhouse-Info-Veranstaltungen" ab Messe-Ende  
Freischaltung der Option "Kooperationspartner"  
Freischaltung der Option "Standorte"  
Freischaltung der Option "Bilder"  
Freischaltung der Option "News"  
Freischaltung der Option "Broschüren"  
Freischaltung der Option "Video"  
Die Servicepflichtgebühr „Service-Paket S“ ist obligatorisch und bei jeder Messeteilnahme zu entrichten.
Ja! Die Servicepflichtgebühr des Mitausstellers beinhaltet ebenfalls die Bereitstellung und die Freischaltung des Internet-Verwaltungssystems für die Messe und ist in der Mitausstellergebühr inbegriffen.
Ihre Daten werden nach Zahlungseingang im Internet-Verwaltungssystem online freigegeben. Einloggen können Sie sich aber bereits nach Ihrer Anmeldung. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten mit der Anmeldebestätigung.
FAQ | WÄHREND der Messe
Die Hausordnung in der jeweils aktuellen Fassung gilt für alle Besucher, Aussteller, Dienstleister und alle sonstigen Personen.

Stand: 01.01.2016
© mmm message messe & marketing GmbH

Die Hausordnung finden Sie HIER!

Verhaltensknigge reine Standfläche

  • Ihre angemietete Standfläche ist auf dem Boden genau markiert.
    • Bitte bleiben Sie innerhalb der von Ihnen gemieteten Fläche und bauen Sie nicht über die eingezeichneten Markierungen hinaus.
  • Beachten Sie, dass Ihr Stand offen zu Ihren Nachbarn ist und keine Seiten- bzw. Rückwände hat.
    • Sie können Ihre Standfläche optisch von Ihren Nachbarständen mit Roll-ups, Bannern o.ä. abgrenzen, sodass Ihr Stand eindeutig erkennbar ist.
  • Sollten Sie am Rand der Messehalle platziert sein und somit die Hallenwand als Rückwand haben: Bitte beachten Sie, dass das Anbringen von Plakaten, Bannern oder anderen Gegenständen an die Hallenwand NICHT gestattet ist.
  • Bitte verhalten Sie sich nachbarschaftlich. Stellen Sie keine Standeinrichtung, Kartons o.ä. auf den Standflächen neben Ihnen ab und stören Sie den Standbetrieb Ihrer Nachbarn nicht, z.B. durch zu laute Aktionen an Ihrem Stand oder unerlaubte Erweiterung Ihrer Standfläche in den Nachbarstand hinein.
  • Falls Sie weniger als 9 m² zur Verfügung steht:
    • Bringen Sie nicht zu viel Standeinrichtung mit. Ihr Platzangebot ist begrenzt und Ihr Stand sollte nicht zu vollgestellt sein, damit auf Ihrer Fläche noch Beratungsgespräche stattfinden können.
  • Sollten Sie weitere Rückfragen hinsichtlich Ihrer Standfläche haben, können Sie sich gern jederzeit an das Team der mmm message messe & marketing GmbH am Infostand im Eingangsbereich der Halle wenden.
    • Sie erreichen uns während des Aufbaus und der Veranstaltungslaufzeit auch unter T 0178 6863117
AGB Ausstellungsflächen § 7. "Unerlaubte Erweiterung gebuchter Standfläche" besagt...
  1. Nutzung nicht gebuchte Standfläche
    Der Aussteller ist nur berechtigt, die bei der Anmeldung gebuchte Standfläche zu nutzen.
    • Sollte während der Laufzeit der Messe festgestellt werden, dass der Aussteller weitere nicht seitens des Ausstellers gebuchte Fläche (z.B. eine Standvergrößerung) in der Halle nutzt, wird diese Fläche nachträglich gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH in Rechnung gestellt.
    • Für die Nachberechnung wird die Gesamtbreite der regulär gebuchten Standfläche als Grundlage genommen.
    • Der Aussteller hat außerdem eine Strafgebühr gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu zahlen.
  2. Nutzung nicht genehmigter Fläche in der Halle
    Die Nutzung von Flächen in der Halle seitens Aussteller bzw. Dienstleister ist nur möglich mit schriftlicher Genehmigung der mmm GmbH.
    • Sollte während der Laufzeit der Messe festgestellt werden, dass der Aussteller bzw. Dienstleister nicht genehmigte Fläche in der Halle nutzt (z.B. auch für Abfallentsorgung), wird diese Fläche nachträglich gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH in Rechnung gestellt.
    • Für die Nachberechnung wird die Gesamtbreite der nicht genehmigte Fläche als Grundlage genommen.
    • Der Aussteller bzw. der Dienstleister hat außerdem eine Strafgebühr gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu zahlen.
AGB Ausstellungsflächen § 49. "Bewerbung außerhalb des Standes - Konventionalstrafe" besagt...
  1. Das Verteilen und Verteilen lassen von Werbematerial bzw. das Betreiben von Akquise jeglicher Art ohne Erlaubnis des Veranstalters ist kein Kavaliersdelikt.
  2. Akquise jeglicher Art ist nur zur jeweiligen Veranstaltung angemeldeten Ausstellern erlaubt auf der seitens des Ausstellers gemietene Standfläche.  Akquise für eigene Produkte und/oder Dienstleistungen des Ausstellers außerhalb des Standes ist untersagt.
  3. Der Einsatz von Promotion-Teams außerhalb des zugewiesenen Standes ist kostenpflichtig und bedarf der schriftlichen Genehmigung durch die mmm GmbH.
  4. Werbung außerhalb des Standes ist somit untersagt; darunter fallen auch der Einsatz von Personen als Werbeträger sowie die Verteilung oder das Anbringen von Werbematerial jeder Art wie z.B. Plakate, Flyer, Prospekte, Aufkleber usw. in den Hallengängen, auf dem ganzen Gelände, in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsgebäudes sowie auf den eventbezogenen Parkplätzen.
  5. Aussteller, die ohne schriftliche Genehmigung der mmm GmbH Akquise jeglicher Art außerhalb des Standes betreiben und/oder Promotion-Teams außerhalb des zugewiesenen Standes einsetzen, werden das Entgelt für die Akquisemassnahme in Rechnung gestellt. Außerdem wird eine Bearbeitungsgebühr gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben.  Weiterhin ist zu beachten, dass bei nichtgenehmigten Akquisetätigkeiten ein sofortiges Hausverbot ausgesprochen werden kann.
  6. Bei Zuwiderhandeln ist die mmm GmbH berechtigt, den Stand nach vorausgehender kurzfristiger Aufforderung zu schließen.
  7. Personen ("Nicht-Aussteller"), die ohne schriftliche Genehmigung der mmm GmbH Akquise auf der Messe betreiben (auch wenn dies im Nachhinein festgestellt wird), werden das Entgelt für die Akquisemassnahme in Rechnung gestellt. Außerdem wird eine Bearbeitungsgebühr gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben. 

Auch der Messebsucher der erst spät kommt sollte ein Recht haben Sie anzutreffen. Vielleicht hat er sich extra nur für Sie auf den Weg gemacht... Auch wenn erfahrungsgemäß am Ende der Verantstaltung weniger Besucher anwesend sind Sie die Visitekarte für Ihr Unternehmen, Ihre (Hoch)-Schule bzw. Ihre Institution.

Beachten Sie bitte:
Für den Fall einer schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Aussteller zur Zahlung einer Konventionalstrafe in Höhe von

1.000,- €/angefanger Stunde

des vorzeitigen Abbaus zzgl. MwSt..

  • Weiterhin sind gewährte Rabatte, Subventionierungen bzw. Sponsoringaktionen bei einem vorzeitigen Abbau des Ausstellers in voller Höhe zu erstatten.
Auch der Messebsucher der erst spät kommt sollte ein Recht haben Sie anzutreffen. Vielleicht hat er sich extra nur für Sie auf den Weg gemacht... Auch wenn erfahrungsgemäß am Ende der Veranstaltung weniger Besucher anwesend sind Sie die Visitekarte für Ihr Unternehmen, Ihre (Hoch)-Schule bzw. Ihre Institution.
 

AGB Ausstellungsflächen § 40. "Besetzung, Abbau bzw. Räumung des Standes vor Veranstaltungsende" besagt...
  1. Der Erfolg der Veranstaltung hängt u.a. davon ab, dass alle Aussteller während der gesamten Dauer der Veranstaltung den Betrieb ihrer Stände aufrechterhalten und hat bis zum Veranstaltungsende ständig mit fachkundigem Standpersonal besetzt zu sein. Daher ist es dem Aussteller untersagt, seinen Stand vor Beendigung der Veranstaltung ganz oder teilweise abzubauen oder zu räumen. Kein Stand darf somit vor dem offiziellen Ende der Veranstaltung ganz oder auch nur teilweise abgebaut oder geräumt werden.
  2. Für den Fall einer schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Aussteller zur Zahlung einer Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH.
  3. Schadenersatzansprüche der mmm GmbH bleiben in jedem Fall unberührt.

Der Aussteller ist verpflichtet, den Stand während der gesamten Dauer der Veranstaltung mit sachkundigem Personal zu besetzen.
Leider müssen wir feststellen, dass immer öfter Abfälle aber auch Kartonagen entweder irgendwo in der Halle hinterlassen werden bzw. auf dem Stand "zurückgelassen" werden.

Abfälle, für die seitens des Ausstellers keine Entsorgung beauftragt wurde, dürfen zu keiner Zeit außerhalb der angemieteten Standfläche gelagert werden.
  • Lagern dennoch Abfälle in Gängen bzw. werden auf dem Stand zurückgelassen, werden diese zulasten des Austellers gegen eine erhöhte Gebühr von 450,- € zzgl. MwSt. pro angefangenem Kubikmeter entsorgt.
  • Der Aussteller hat außerdem in diesem Fall zusätzlich eine Konventionalstrafe in Höhe von 1.000,- € zzgl. MwSt. zu bezahlen.

Der Betrag wird auch für Abfall/Restgegenstände  erhoben, die ohne Entsorgungsauftrag vom Aussteller Beauftragten Unternehmen nach Abbauende auf der angemieteten Standfläche bzw. in der Halle zurückgelassen werden.

Statistik seit 2005:
93 % der Aussteller nehmen Ihren Abfall wieder mit! Vielen Dank!
3 % bestellt eine Abfallentsorgung!
4 % bekommt nachträglich eine Rechnung wie oben beschrieben!

Im Falle nicht genehmigter Überlassung an Dritte wird der Veranstalter die Räumung des Standes verlangen. Der Hauptaussteller hat außerdem in diesem Fall pro nicht genehmigter Überlassung an Dritte eine Vertragsstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu entrichten.

Nein! Die Verteilung oder Anbringung von Werbematerialien jeder Art Dritter ist untersagt.

Der Aussteller ist verpflichtet, den Stand innerhalb der ihm bekannt gegebenen Aufbauzeiten und ausschließlich auf den ihm zugewiesenen Standflächen fertig zu stellen.

Aus Sicherheitsgründen ist während der Auf- und Abbauzeit
  • in den Hallen
  • im Veranstaltungsbereich sowie
  • im Freigelände
der Aufenthalt von Personen, die keiner versicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen – insbesondere von Minderjährigen* – verboten!

* DIES GILT AUCH FÜR MINDERJÄHRIGE IN BEGLEITUNG EINES ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN!
Die allgemeine Bewachung der Messehallen und des Freigeländes während der Auf- und Abbauphase sowie während der Laufzeit der Veranstaltung erfolgt durch die Bettreiber und durch von ihr beauftragte Servicepartner. Es werden jedoch keine Obhut für eingebrachte oder angelieferte Einrichtungen und Gegenstände von Ausstellern und in ihrem Auftrag tätigen Dritten übernommen. Die Aussteller werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Auf- und Abbauzeiten erhöhte Risiken für das Ausstellungsgut und die sonstigen von den Ausstellern eingebrachten Gegenstände bestehen. Wertvolle bzw. leicht bewegliche Gegenstände sollten auch nachts stets unter Verschluss genommen werden.
  • Wir empfehlen daher bei Wertgegenständen am Stand die Buchung einer eigenen Standbewachung. Bei Diebstahl wird keine Haftung übernommen.   
AGB Ausstellungsflächen § 47. "Direktverkauf" besagt...
  1. Der Direktverkauf von Waren an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der mmm GmbH.
  2. Bei Zuwiderhandeln ist die mmm GmbH berechtigt, den Stand nach vorausgehender kurzfristiger Aufforderung zu schließen.
  3. Der Aussteller hat in diesem Fall eine Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu bezahlen.

 

Zur Bewirtung, insbesondere zum Verkauf von Speisen, Getränken, Erfrischungen, Genussmitteln und Lebensmitteln aller Art, ist der Aussteller ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Veranstalters nicht berechtigt, sondern ausschließlich die vom Veranstalter hierzu ermächtigten Dritten, insbesondere die Betreiber der Ausstellungsgaststätten.

AGB Ausstellungsflächen § 50. "Bewerbung" besagt...
  1. Werbung jeder Art, insbesondere die Verteilung von Werbedrucksachen, aber auch die Ansprache von Besuchern, ist nur innerhalb der gemieteten Standfläche gestattet.
  2. Die Verteilung oder das Anbringen von Werbematerialien jeder Art Dritter ist untersagt.
  3. Die mmm GmbH hat das Recht, unbefugt angebrachte oder unbefugt ausgeübte Werbung ohne Anhörung des Ausstellers und ohne Anrufung gerichtlicher Hilfe zu unterbinden und auf Kosten des Ausstellers zu entfernen.
  4. Tombolas, Preisausschreiben, Quizveranstaltungen, Gewinnspiele und Ähnliches dürfen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der mmm GmbH durchgeführt werden.
AGB Ausstellungsflächen § 51. Betreten anderer Stände" besagt...
  1. Der Aussteller bzw. Unteraussteller bzw. deren Gehilfen sind nicht berechtigt, außerhalb der Messe-/ bzw. Ausstellungszeiten ohne Erlaubnis des jeweiligen Standinhabers fremde Stände zu betreten und zu besichtigen.
  2. Sollte es zu Schäden kommen, haftet der Verursacher.

Sie möchten dies während Ihrer Abwesenheit bestimmt auch nicht - oder?
AGB Ausstellungsflächen § 55. "Algemeine Reinigung und allgemeine Abfallentsorgung" besagt...
Die mmm GmbH sorgt für die allgemeine Reinigung des Veranstaltungsgeländes und der Hallengänge sowie die algemeine Abfallentsorgung in der Halle.
AGB Ausstellungsflächen § 56. Standreinigung und Abfallentsorgung des Ausstellers" besagt...
  1. Die Pflicht zur Abfallentsorgung folgt dem Verursacherprinzip. Jeder Aussteller ist somit für die Abfallentsorgung seines Messestandes während der Auf- und Abbauzeit sowie der gesamten Messedauer selbst verantwortlich und ist demnach verpflichtet, den durch ihn entstehenden Abfall unverzüglich zu entsorgen.
  2. Der Aussteller trägt die Kosten für die Entsorgungsleistungen, die für den Abfall auf seinem Stand entstehen.
  3. Es ist nicht gestattet, Abfälle während der Auf- und Abbauzeit in den Gängen zu lagern. Abfälle, die dennoch in den Gängen liegen, werden kostenpflichtig mit erhöhten Gebühren entsorgt.
  4. Der Aussteller bzw. der von ihm beauftragte Standbauer ist für die Entsorgung der von ihm verursachten Abfälle zuständig.
  5. Die Reinigung des Standes obliegt dem Aussteller auf eigene Kosten. Sie muss täglich vor Eröffnung der Veranstaltung beendet sein.
  6. Die Vergabe der Standreinigung durch den Aussteller darf nur über die mmm GmbH erfolgen.
  7. Abfälle, für die seitens des Ausstellers keine Entsorgung beauftragt wurde, dürfen zu keiner Zeit außerhalb der angemieteten Standfläche gelagert werden. Lagern dennoch Abfälle in Gängen, werden diese zulasten des Austellers gegen eine erhöhte Gebühr gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH pro angefangenem Kubikmeter entsorgt. Der Betrag wird auch für Abfall/Restgegenstände  erhoben, die ohne Entsorgungsauftrag seitens des Ausstellers nach Abbauende auf der angemieteten Standfläche zurückgelassen werden. Der Aussteller hat in diesem Fall außerdem zusätzlich eine Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu bezahlen.
  8. Die Lagerung von leeren Kartonagen in der Halle ist grundsätzlich untersagt und wird dem Abfall gleichgestellt.
  9. Der Aussteller ist im Interesse des Umweltschutzes und umweltgerechter Ausstellungen grundsätzlich zur Verpackungs- und Abfallreduzierung verpflichtet.
  10. Der Aussteller verpflichtet sich diese Vorgaben selbst einzuhalten und auch die von ihnen Beauftragten zur Einhaltung zu verpflichten.
  11. Materialien und Abfälle, die nicht im Zusammenhang mit der Veranstaltungslaufzeit, Auf- oder Abbau entstehen, dürfen nicht auf das Gelände gebracht werden
  12. Umweltschäden/Verunreinigungen (z.B. durch Benzin, Öl, Lösungsmittel, Farbe) sind unverzüglich der mmm GmbH zu melden.
  13. Im Falle der Zuwiderhandlung haftet der Aussteller.
 
  • Durch gezielte Abgabe von Werbegeschenken und Prospektmaterial nur an wirklich interessierte Besucher leistet jeder Aussteller einen Beitrag zur Müllreduzierung.
  • Bitte stellen Sie Ihre vollen Abfalltüten abends nach Veranstaltungsschluss vor Ihren Stand, sofern Sie über das Formular „Abfallentsorgung" eine Entsorgung bestellt haben. Diese werden dann dort abgeholt.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Besucher Speisen und Getränke, die von Ihnen angeboten werden, nur auf Ihrer Standfläche verzehren und auch hier die Abfälle entsorgen.
 
 
Bitte beachten Sie:
  • Regulärer Preise für die Dienstleistung bei gleichzeitiger Standbuchung.


Im Falle, dass Dienstleistungen Dritter über uns als Veranstalter in Rechnung gestellt werden:
Die Messegesellschaften bzw. Partner der Messe (Drittdienstleister) stellen uns die vollen Kosten in Rechnung.
 
Es gibt 4 Fristen...
  • Nachbestellungen bis 21 Tage vor der jeweiligen Messe
  • Nachbestellungen ab 21 Tage vor der jeweiligen Messe
  • Nachbestellungen ab 14 Tage vor der jeweiligen Messe
  • Nachbestellungen während der laufenden Veranstaltung (inkl. Aufbauphase)
 
  • Nachbestellungen*** bis 21 Tage vor der jeweiligen Messe****
    • Im Falle, dass Nachbestellungen bis 21 Tage vor der jeweiligen Messe bei uns eingehen, wird zusätzlich eine Nachbestellungsgebühr in Höhe von 25,- € pro Dienstleistung  berechnet.
 
  • Nachbestellungen*** ab 21 Tage vor der jeweiligen Messe****
    • Ab 21 Tagen vor der jeweiligen Messe wird zusätzlich eine Nachbestellungsgebühr in Höhe von 25,- € pro Dienstleistung  berechnet sowie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- € pro Dienstleistung berechnet.
 
  • Nachbestellungen*** ab 14 Tage vor der jeweiligen Messe****
    • Bestellungen die ab 14 Tage vor der jeweiligen Messe eingehen wird jeweils ein Aufschlag von 50 % pro Dienstleistung erhoben.
    • Außerdem wird zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- € pro Dienstleistung sowie eine Nachbestellungsgebühr in Höhe von 35,- € pro Dienstleistung in Rechnung gestellt.
 
  • Nachbestellungen*** während der laufenden Veranstaltung (inkl. Aufbauphase)
    • Während der laufenden Veranstaltung, wird jeweils ein Aufschlag von 60 % pro Dienstleistung erhoben.
    • Außerdem wird zusätzlich eine  Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- € pro Dienstleistung sowie eine Nachbestellungsgebühr in Höhe von 45,- € pro Dienstleistung in Rechnung gestellt.

***   Nachbestellungen sind Bestellungen, die nicht gleizeitig bei der ersten Rechnungsstellung in Rechnung gestellt werden.
**** Als Messeanfang gilt der erste Aufbautag des Messebauers.
Eine Stornierung von Dienstleistungen Dritter ist bis 2 Wochen vor Aufbautermin der jeweiligen Messe generell möglich. Für die Stornierung Dienstleistungen Dritter wird eine Gebühr in Höhe von 65,- € zzgl. MwSt. pro Dienstleister erhoben.
  • Ab 2 Wochen vor Messebeginn (inkl. Aufbauphase) können Dienstleistungen Dritter nicht mehr storniert werden.
AGB Ausstellungsflächen § 61. "GEMA-Gebühren" besagt...
  1. Für Musikdarbietungen unter Verwendung von Ton- und Bildträgern jeglicher Art sind die Wiedergaberechte von der GEMA - Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte - zu erwerben.
  2. Die rechtzeitige Anmeldung GEMA-pflichtiger Werke bei der GEMA sowie die fristgerechte Entrichtung der GEMA-Gebühren sind alleinige Pflichten des Ausstellers.
  3. Die mmm GmbH kann vor der Veranstaltung von dem Kunden den schriftlichen Nachweis der Anmeldungen der Veranstaltung bei der GEMA, den schriftlichen Nachweis der Entrichtung der GEMA-Gebühren und/oder den schriftlichen Nachweis der Rechnungsstellung durch die GEMA gegenüber dem Kunden verlangen.
  4. Nicht angemeldete Musikwiedergaben können Schadenersatzansprüche der GEMA zur Folge haben. Im Unterlassungsfall muss der Aussteller somit mit Schadensersatzansprüchen gemäß Urheberrechtsgesetz rechnen.
  5. Die mmm GmbH kann in keinem Fall in Anspruch genommen werden.

Wir möchten jedem die Chance geben sich über seine Zukunft zu informieren! Deswegen unsere Messen kostenfrei!

Um die Versicherung der mitgebrachten Gegenstände muss sich der Aussteller selbst kümmern. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.     

Auf der Messe können zusätzliche Dienstleistungen an der Ausstellerinformation bestellt werden. Dies kostet je nach Anbieter einen Aufpreis zu den Preisen, die im Vorfeld in Rechnung gestellt werden.

Die Vorführung von Maschinen, akustischen Geräten, von Lichtbildgeräten und Modems, sowie der Einsatz sonstiger akustischer und/oder visueller Geräte, auch zu Werbezwecken, ist im Vorfeld genehmigungspflichtig und kann im Interesse der Aufrechterhaltung eines geordneten Veranstaltungsbetriebes eingeschränkt oder untersagt werden. Bei Zuwiderhandeln ist der Veranstalter berechtigt, den Stand nach vorausgehender kurzfristiger Aufforderung zu schließen. Der Aussteller hat außerdem in diesem Fall eine Vertragsstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH zu entrichten.

AGB Ausstellungsflächen § 57. Beschädigungen" besagt...
  1. Für Beschädigungen des Fußbodens, der Wände und des miet- oder leihweise zur Verfügung gestellten Material haftet der Aussteller.
  2. Für vorhandene Beschädigungen bzw. sämtliche Rückstände haftet der Aussteller; diese werden auf seine Kosten in den Originalzustand gesetzt.
  3. Die Messe-/Ausstellungsfläche ist im Zustand, wie übernommen, spätestens zu dem für die Beendigung des Abbaues festgesetzten Termin, zurück zugeben.
  4. Ist die Räumung der gemietete Standfläche zum Ende der angegebenen Abbauzeit nicht erfolgt, befindet sich der Aussteller zu diesem Zeitpunkt automatisch in Verzug.
  5. Für zurückgelassene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
  6. Aufgebrachtes Material, Fundamente, Aufgrabungen und Beschädigungen sind einwandfrei zu beseitigen. Andernfalls ist die Mess-/Ausstellungsleitung berechtigt, diese Arbeiten auf Kosten des Ausstellers ausführen zu lassen.
  7. Weitergehende Ansprüche auf Schadenersatz bleiben davon unberührt. Nach dem für den Abbau festgesetzten Termin nicht abgebaute Stände oder nicht abgefahrene Messe-/Ausstellungsgegenstände werden von der Messe, -/Ausstellungsleitung auf Kosten des Ausstellers entfernt und unter Ausschluss der Haftung für Verlust und Beschädigung beim Messe-/Ausstellungsspediteur eingelagert.
  8. Beschädigungen jeglicher Art sind sofort nach Entstehen dem Veranstalter zu Protokoll zu geben. Das "Nichtmitteilen" einer Beschädigung jeglicher art ist definitiv kein Kavaliersdelikt und kann unter Umstände eine Anzeige zur Folge haben.
  9. Bodenbeschädigung
    Entstehen Abriebspuren, Kratzer etc. auf den Bodenbelägen, werden die zur Beseitigung entstehenden Kosten dem Verursacher gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH in Rechnung gestellt. Die Gebühr beinhaltet die beseitung der Beschädigungen sowie eine sonstige Aufwandsentschädigung des Veranstalters.
  10. Klebereste Bodenbelag
    Erfahrungsgemäß werden die meisten Schäden am Boden verursacht durch die Verwendung von "schlechtem Klebematerial". Im Falle, dass sich nach Beendigung der Messe Klebereste am Boden befinden und somit nicht seitens des Ausstellers fachgerecht entfernt werden bzw. Termingerecht innerhalb der Abbauzeit entfernt wurden, werden Gebühren gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Reinigung sowie eine sonstige Aufwandsentschädigung des Veranstalters.
  11. Entfernung Bodenbelag
    Im Falle, dass jegliche Art von Bodenbelag seitens des Ausstellers nicht Termingerecht innerhalb der Abbauzeit entfernt wurde, werden für die Entfernung und Entsorgung Gebühren gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Entfernung und Entsorgung sowie eine sonstige Aufwandsentschädigung des Veranstalters.

Nein! Die Benutzung von Lautsprecheranlagen durch Aussteller oder dritte Personen für Werbedurchsagen oder Verlautbarungen ist nicht gestattet. Der Veranstalter behält sich den Einsatz einer Lautsprecheranlage für Durchsagen und Ankündigungen vor.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Ausstellungsgegenstände und Standardausrüstungen, Sach- und Personenschäden, es sei denn, ihm selbst, seinem gesetzlichen Vertreter oder seinem Erfüllungsgehilfen fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr für die rechtliche Zulässigkeit der von ihm - insbesondere im Rahmen des Online-Aussteller-Service - zur Verfügung gestellten Werbemittel und sonstigen Materialien, es sei denn, ihm selbst, seinem gesetzlichen Vertreter oder seinem Erfüllungsgehilfen fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

  • Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die zumindest fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten); in diesem Fall ist die Haftung der Höhe nach auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  • Der Aussteller haftet für sämtliche von ihm und/oder seinen gesetzlichen Vertretern/Erfüllungsgehilfen verursachten Sach- und Personenschäden an den ihm zur Verfügung gestellten Ausstellungsflächen sowie der gesamten weiteren von ihm und/oder seinen gesetzlichen Vertretern/Erfüllungsgehilfen mitbenutzten und angemieteten Flächen und Gegenständen am Veranstaltungsort.

Das message-Team steht Ihnen vor, während und nach der Veranstaltung persönlich und telefonisch zur Verfügung.

  1. Die gemietete Standfläche ist spätestens zum Ende der vorgegebenen Abbauzeit am letzten Messetag im ursprünglichen Zustand zurückzugeben.
  2. Ist die Räumung der gemieteten Standfläche zum Ende der angegebenen Abbauzeit nicht erfolgt, befindet sich der Aussteller zu diesem Zeitpunkt automatisch in Verzug.
  3. Für zurückgelassene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
  4. Wird eine längere Abbauzeit benötigt und ist keine verlängerte kostenpflichtige Abbauzeit im Vorfeld vereinbart, sind die Kosten für Hallenmiete, Lagerräumlichkeiten, Stromversorgung, Bewachung und sonstige anfallende Kosten seitens des Ausstellers zu tragen. Außerdem wird eine Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben.
  5. Nach Beendigung der festgesetzten Abbauzeit werden nicht abgebaute Stände bzw. Exponate vom Veranstalter ohne weitere Mahnung auf Kosten des Ausstellers unter Ausschluss der Haftung für Verlust oder Beschädigung entfernt bzw. entsorgt es sei denn, eine verlängerte kostenpflichtige Abbauzeitwurde  im Vorfeld vereinbart. Kosten für Hallenmiete, Lagerräumlichkeiten, Stromversorgung, Bewachung und sonstige anfallende Kosten sind seitens des Ausstellers zu tragen. Außerdem wird eine Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben. 
  6. Ist ein Abbau nicht möglich haftet der Aussteller für alle dadurch entstehenden Kosten. Kosten für Hallenmiete, Lagerräumlichkeiten, Stromversorgung, Bewachung und sonstige anfallende Kosten sind seitens des Ausstellers zu tragen. Außerdem wird eine Konventionalstrafe gemäß Gebührenverzeichnis der mmm GmbH erhoben.
  7. Muß der Abbau seitens einem Dienstleister erfolgen sind die vollen Kosten zu tragen. Für den zusätzlichen Aufwand werden seitens der mmm GmbH Gebühren gemäß Gebührenverzeichnis erhoben.
  8. Für vorhandene Beschädigungen bzw. sämtliche Rückstände haftet der Aussteller; diese werden auf seine Kosten in den Originalzustand gesetzt.
  9. Eine Haftung der mmm GmbH wird ausgeschlossen.
 
 
Für den Fall einer schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Aussteller zur Zahlung einer Konventionalstrafe in Höhe der regulären Standmiete, mindestens jedoch 1.000,- €. Weiterhin sind gewährte Rabatte, Subventionierungen bzw. Sponsoringaktionen bei einem nicht erfolgtem oder verspäteten Abbau nach Abbauenden seitens des Ausstellers in voller Höhe zu erstatten.
  • Muß der Abbau seitens einem Dienstleister erfolgen sind die vollen Kosten seitens des Ausstellers zu tragen. Für den zusätzlichen Aufwand werden seitens der mmm GmbH  750,- € Organisationspauschale erhoben.

Bei "Strafgebühren" die erhoben werden ist folgendes zu vermerken:

Wir möchten uns nicht an diesen Positionen bereichern und setzen die erhaltenen Gelder für Bildungsbezogene sowie Karrierebezogene Projekte ein.

Gemäß AGB ist der Aussteller nicht berechtigt, ohne Genehmigung des Veranstalters den ihm zugewiesenen Stand ganz oder teilweise unterzuvermieten oder sonst zu überlassen, ihn zu tauschen oder Aufträge für andere Firmen anzunehmen.

Die mmm message messe & marketing GmbH hat einen Berufsorientierungstest entwickelt, damit der Interessent entdecken kann, welche Karrierewege zu seinen Eigenschaften und Fähigkeiten passen? Mittels des Tests erfährt er welche Berufe zu seinem Profil und seiner Persönlichkeit passen. Mittels unserer Datenbanken kann er sich direkt bei Ihnen bewerben oder einen Termin mit Ihnen vereinbaren. Der Test wird anonym durchgeführt, da wir keine personenbezogenen Daten sammeln möchten. Der Interessent benötigt jedoch einen Freischaltcode, den er auf der Messe ausgehändigt bekommt.

Sie möchten diesen Test selber durchführen? Kontaktieren Sie uns!
 
 
qProfile

Wir sind stets bemüht, den Lärmpegel während der beiden Messetage so gering wie möglich zu halten, damit Beratungsgespräche zwischen Ausstellern und Besuchern nicht gestört werden.

  • Die Nutzung von musikalischer oder sonstiger Beschallung am Messestand ist daher VORAB genehmigungspflichtig.
FAQ | Messestand

Wir empfehlen eine Mindestgröße von 9m²!

Soweit der Aussteller Versorgungsanschlüsse wünscht, sind sie rechtzeitig beim Veranstalter auf Kosten des Ausstellers zu bestellen.

Anschlüsse und Geräte müssen den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und können widrigenfalls auf Kosten des Ausstellers von der Veranstaltung entfernt oder außer Betrieb gesetzt werden. Der Aussteller haftet für alle Schäden, die durch die Benutzung nicht gemeldeter Anschlüsse oder nicht vom Veranstalter beauftragter Installateure hervorgerufen werden. Der Veranstalter haftet nicht für Unterbrechungen oder Leistungsschwankungen der Gas-, Wasser- oder Stromversorgung, soweit sie nicht auf sein Verschulden oder das Verschulden seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind.

Der Aussteller hat seinen Stand für die gesamte Dauer der Veranstaltung deutlich sichtbar mit seinem Namen zu kennzeichnen. Standbau und -gestaltung müssen den gesetzlichen Vorschriften und den besonderen Vorschriften des jeweiligen Veranstaltungsortes, insbesondere den Brandschutz-, Bauordnungs- und sonstigen Sicherheitsbestimmungen, entsprechen. Der Einsatz von ausstellereigenen Standsystemen ist in der Anmeldung ausdrücklich zu vermerken bzw. dem Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung mitzuteilen. Maßstabsgerechte Pläne des Standsystems sind beim Veranstalter einzureichen. Eine Überschreitung der Standbegrenzung ist nicht zulässig. Der Einsatz besonders schwerer Ausstellungsgegenstände ist dem Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung mitzuteilen. Der Veranstalter kann die Beseitigung von Ausstellungsgut verlangen, welches eine erhebliche Störung des Veranstaltungsbetriebes oder eine Gefährdung der Sicherheit von Ausstellern und Besuchern herbeiführen könnte. Kommt der Aussteller diesem Verlangen nicht nach, so ist der Veranstalter berechtigt, die beanstandeten Ausstellungsstücke auf Kosten und Gefahr des Ausstellers beseitigen zu lassen. Muss der Stand geschlossen werden, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Standmiete. Bei gemieteten Ständen beziehungsweise Ausstattungsgegenständen hat sich der Aussteller bei der Übergabe von dem ordnungsgemäßen Zustand, der Verkehrssicherheit und der Vollständigkeit des Mietgutes zu überzeugen und Reklamationen unverzüglich anzuzeigen. Ist der Stand bei der Anlieferung personell nicht besetzt, so gilt mit dem Abstellen des Mietgutes auf dem Stand das Mietgut als ordnungsgemäß übergeben.

Im Service-Bereich sind weitere Leistungen wie z.B. Stromanschluss, Internetanschluss etc. buchbar. Bitte beachten Sie immer den jeweiligen Einsendeschluss der Unterlagen.

Jeder Aussteller hat die Möglichkeit, sein eigenes Standsystem mitzubringen, und dies von seiner Vertragsfirma aufbauen zu lassen.

FAQ | Mitaussteller
Mitaussteller im Sinne der Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Unternehmen/Hochschulen/Institutionen, die auf der einem Aussteller zugewiesenen Messefläche mit eigenem Personal und/oder mit eigener Werbung in Erscheinung treten UND zum Hauptaussteller sowohl in finanzieller, wirtschaftlicher als auch in organisatorischer Hinsicht eingegliedert sind.

Ja! Der Aussteller ist nicht berechtigt, ohne Genehmigung des Veranstalters, den ihm zugewiesenen Stand ganz oder teilweise unter zu vermieten oder sonst zu überlassen, ihn zu tauschen oder Aufträge für andere Firmen anzunehmen.

Ja, es werden € 465,00 pro Mit-Aussteller/pro Messe erhoben. Die Servicepflichtgebühr beinhaltet die Bereitstellung und die Freischaltung des Internet-Verwaltungssystems für den Gesamtauftritt des Mit-Ausstellers.

  • Voraussetzung der Datenpublikation sowohl im Internet als auch in der messebegleitenden Publikationen ist die rechtzeitige Zahlung der Gebühr.
FAQ | Sperrung der Ausstellerdaten
  • Eine automatische Sperrung der Ausstellerdaten im Internet wird vorgenommen, wenn die termingerecht zugestellte Rechnung für die Messeteilnahme bzw. für sonstige Leistungen gemäß vorgegebenem Zahlungsziel nicht beglichen wurde.
  • Bei Zahlungseingang gibt das Buchungssystem einen Code an das Internet-Verwaltungssystem weiter. Die Sperrung wird dann nach einer Frist automatisch wieder aufgehoben (1. Mahnung: Frist = 7 Tage; 2. Mahnung: Frist = 15 Tage; 3. Mahnung: Frist = 30 Tage).
  • Eine automatische Sperrung der Ausstellerdaten im Internet wird vorgenommen, wenn die termingerecht zugestellte Rechnung für die Messeteilnahme bzw. für sonstige Leistungen gemäß vorgegebenem Zahlungsziel nicht beglichen wurde.
  • Bei Zahlungseingang gibt das Buchungssystem einen Code an das Internet-Verwaltungssystem weiter. Die Sperrung wird dann nach einer Frist automatisch wieder aufgehoben (1. Mahnung: Frist = 7 Tage; 2. Mahnung: Frist = 15 Tage; 3. Mahnung: Frist = 30 Tage).
  • Bei Zahlungseingang gibt das Buchungssystem einen Code an das Internet-Verwaltungssystem weiter. Die Sperrung wird dann nach einer Frist automatisch wieder aufgehoben (1. Mahnung: Frist = 7 Tage; 2. Mahnung: Frist = 15 Tage; 3. Mahnung: Frist = 30 Tage).

Nein! Eine manuelle Entsperrung ist leider technisch nicht möglich.

Eine automatische Sperrung wurde vorgenommen, weil das Zahlungsziel der Rechnung für die Messeteilnahme bzw. für sonstige Leistungen nicht eingehalten wurde. Auch wenn jetzt die Zahlung erfolgt, bleiben Sie für diesen Bereich trotzdem gesperrt.  

  • Eine manuelle Entsperrung ist leider technisch nicht möglich.

Ja! Eine automatische Sperrung wurde vorgenommen, weil das Zahlungsziel der Rechnung für die Messeteilnahme bzw. für sonstige Leistungen nicht eingehalten wurde. Auch wenn jetzt die Zahlung erfolgt, bleiben Sie für diesen Bereich trotzdem gesperrt.  

  • Eine manuelle Entsperrung ist leider technisch nicht möglich.
FAQ | message e-billing
Nein. Sie benötigen keine gesonderte Software oder Hardware, um von message Rechnungen elektronisch empfangen zu können.
  • Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihre Internet-Einstellungen bei 'Spam/Junk Filter' E-Mails der folgenden Adresse nicht blockieren: *@azubitage.de bzw. *@kabijo.de.
Laden Sie einfach die Rechnung im PDF Format nochmals herunter.
Ihre Rechnungen und Mahnungen sind nach der jeweilige Messe noch 3 Wochen Archiviert.
FAQ | Angebote im Joc-Center
Um Angebote im Job-Center in den Kategorien
 
  • "Masterstudium, Fort- und Weiterbildung"
  • "Stellenangebote"

freischalten zu können, benötigen Sie qDots.
Für das Freischalten (Aktivieren) eines Angebots (Aktivierungsperiode) für die Dauer von vier Monaten benötigen Sie zwei qDots.
  • qDots gibt es im Zehnerpaket zum Preis von 180,- € zzgl. MwSt., wobei es eine Rabattstaffelung gibt.
  • qDots können Sie bequem per Bestellformular buchen.
  • Über die Bestellung erhalten Sie sowohl eine Auftragsbestätigung als auch eine Rechnung.
  • Sobald der Rechnungsbetrag bei uns eingegangen ist, werden die qDots Ihrem qDots-Konto in der Standverwaltung gutgeschrieben. Die qDots können ab dem Zeitpunkt der Gutschrift sofort eingelöst werden.
qDots sind Freischaltpunkte für kostenpflichtige Angebote
qDots werden ausschließlich als Freischaltpunkte für kostenpflichtige Angebote zur Verfügung gestellt und können nach Kauf nicht verhandelt oder in Geld umgesetzt werden. Eine Barauszahlung sowie Rückerstattung der qDots ist ausgeschlossen. qDots sind nicht übertragbar und verfallen ausnahmslos, wenn der Aussteller auf keiner Messe mit einem Stand als Aussteller mehr vertreten ist. Das qDots-Bestellformular gibt es hier!
 
 
Bestellformular qDots
qDots gibt es hier im Angebot!

Nur Aussteller, die die reguläre Servicegebühr entrichtet haben sind berechtigt, qDots für sich zu kaufen.

Um Angebote im Job-Center in den Kategorien
 
  • "Masterstudium, Fort- und Weiterbildung"
  • "Stellenangebote"

freischalten zu können, benötigen Sie qDots.
Die Angebote erscheinen nach Freischaltung in den jeweiligen Börsen sowie auf der individuellen Webcodeseite des Ausstellers.
 
 
Publikation im Karriercenter
Publikation im Karriercenter
 
 
Darstellung Webcodeseite des Ausstellers
Darstellung Webcodeseite des Ausstellers

Die Freischaltung und somit die "sichtbarkeit" der kostenfreien Angebote im Bereich "Erstausbildung"
 

  • Ausbildungsangebote
  • Studienplatzangebote
  • Duales Studium
  • Sonstige Angebote und
  • Praktikum


ist bis 6 Wochen nach der jeweilige Messe.


Im Falle, dass ein kostenpflichtiges Angebote  im Bereich
 

  • "Masterstudium, Fort- und Weiterbildung"
  • "Stellenangebote"


gebucht wurde besteht die Möglichkeit, dass Angebot bis 4 Monate zu veröffentlichen.

Im Falle, dass Sie ein kostenpflichtiges Angebot "aktivieren", wird dieses Angebot unsererseits geprüft. Nach der Prüfung wird das Angebot unsererseits entweder für 4 Monate freigeschaltet oder wenn es gegen die Publikationsregeln verstößt abgelehnt. Sie werden in jeden Fall per E-Mail über die Freischaltung oder Ablehnung benachrichtigt.
 
 
Beispiel der Aktivierung des Angebots im Ausstellerverwaltungssystem
Beispiel der Aktivierung des Angebots im Ausstellerverwaltungssystem
Bei den Angebotsbeschreibungen gibt es keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Textlänge. Allerdings sind die Nennungen von
  • Links
  • Adressdaten
  • Telefon- und Faxnummern
  • Ansprechpartnern
  • E-Mail-Adressen
  • Hinweise auf andere Veranstaltungen (auch Eigenveranstaltungen) sowie
  • die Nennungen weiterer Angebote
im jeweiligen Angebot nicht gestattet! Im Falle, dass wir im Text solche Nennungen vorfinden, wird das Angebot unsererseits abgelehnt (nicht freigegeben).
Nein, das geht leider nicht. Sie erhalten diesbezüglich eine Rückmeldung!
  • Für das Freischalten (Aktivieren) eines Angebots (Aktivierungsperiode) für die Dauer von vier Monaten benötigen Sie zwei qDots.
  • Im Falle, dass Sie qDots benötigen können Sie diese bequem per Bestellformular buchen.
 
 
Kann ein kostenpflichtiges Angebot aktiviert werden, wenn keine qDots vorhanden sind?
Kann ein kostenpflichtiges Angebot aktiviert werden, wenn keine qDots vorhanden sind? Nein! Sie erhalten diesbezüglich eine Rückmeldung!
  • Während der Aktivierungsperiode haben Sie die Möglichkeit unentgeltlich Änderungen in bestimmten Bereichen vorzunehmen.
  • Nach der erneuten Abspeicherung wird das geänderte Angebot nochmals unsererseits zur Freigabe geprüft.
  • Der Zeitraum der Freischaltung gilt allerdings ab dem Moment, an dem das Angebot zum ersten Mal freigeschaltet wurde.
  • Bitte beachten Sie, dass qDots-Punkte verfallen und nicht erstattet werden können, wenn ein Angebot Ihrerseits deaktiviert wird.
  • Wird das Angebot Ihrerseits gelöscht, kann der Löschvorgang nicht mehr rückgängig gemacht werden.
Ja, ein aktiviertes Angebot kann auch wieder gelöscht werden.
  • Wird das Angebot Ihrerseits gelöscht, kann der Löschvorgang nicht mehr rückgängig gemacht werden.
Ja, ein aktiviertes Angebot kann auch wieder deaktiviert werden.
  • Bitte beachten Sie, dass qDots-Punkte verfallen und nicht erstattet werden können, wenn ein Angebot Ihrerseits deaktiviert wird.
Bitte beachten Sie:

Die Nennungen von
  • Links
  • Adressdaten
  • Telefon- und Faxnummern
  • Ansprechpartnern
  • E-Mail-Adressen
  • Hinweise auf andere Veranstaltungen (auch Eigenveranstaltungen) sowie
  • die Nennungen weiterer Angebote
sind nämlich im jeweiligen Angebot nicht gestattet! Im Falle, dass wir im Text solche Nennungen vorfinden, wird das Angebot unsererseits abgelehnt und somit nicht freigegeben.

Ein Angebot wird auch abgelehnt wenn..
  • Sie Ihr Angebot in einer falschen Kategorie zu publizieren versuchen oder
  • ein kostenpflichtiges Angebot freigeben wollen, obwohl Sie nicht mehr genügend Freischaltpunkte (qDots) besitzen.

Beispiel:
  • Sie versuchen ein  Fort- oder Weiterbildungsangebot in der Kategorie "Sonstige Angebote" zu publizieren. Richtig wäre hier die Kategorie "Fort- und Weiterbildung". Die Kategorie "Sonstige Angebote" ist nur für Erstausbildungsangebote!
  • Sie versuchen einen Masterstudiengang in der Kategorie "Studienangebot" zu publizieren. Die Kategorie "Studienangebot" ist jedoch für ein klassisches "Erststudium" gedacht. Richtig wäre hier die Kategorie "Masterstudium".

Nach Ablehnung haben Sie die Möglichkeit das Angebot neu zu bearbeiten bzw. neu anzulegen und erneut zu aktivieren damit wir es nach erneuter Überprüfung freischalten können.
Aussteller:
qDots werden ausschließlich als Freischaltpunkte zur Verfügung gestellt und können nach Kauf nicht verhandelt oder in Geld umgesetzt werden. Eine Barauszahlung sowie Rückerstattung der qDots ist ausgeschlossen. qDots sind nicht übertragbar und verfallen ausnahmslos, wenn der Anbieter auf keiner Messe mit einem Stand als Aussteller mehr vertreten ist.
  • Für das Freischalten (Aktivieren) eines Angebots (Aktivierungsperiode) für die Dauer von vier Monaten benötigen Sie zwei qDots.
  • qDots können Sie bequem per Bestellformular buchen.
 
 
Paket
Anzahl qDots im Paket
Preis pro Paket
(zzgl. MwSt.)

Aktivierung von ... Angebote

Sie Sparen  
Q1 10 180,- € 5 -  
Q2 20 + 2 Bonus-qDots = 22  355,- € 10 + 1 = 11 41,- €  
Q3 30 + 4 Bonus-qDots = 34  517,- € 15 + 2 = 17 95,- €  
Q4 40 + 6 Bonus-qDots = 46 660,- € 20 + 3 = 23 168,- €  
Q5 50 + 8 Bonus-qDots = 58 775,- € 25 + 4 = 29 269,- €  
 
 
Anzeige qDots-Konto im Karriereverwaltungssystem
Anzeige qDots-Konto im Karriereverwaltungssystem
Ihre Angebote werden nach der Freischaltung unsererseits publiziert
  • in der jeweiligen Börse auf https://azubitage.de/boerse
  • Auf der Mobileseite m.azubitage.de/boerse
  • auf Ihre individuelle Webcode-Seite und
  • wenn es sich um eine Messe handelt, 3 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung.
FAQ | Aussteller-Verwaltungssystem
Das Passwort für Ihr Account kann auf der Seite "Ihre Daten" Option "persönlichen Daten" geändert werden.
  • Loggen Sie sich in Ihr Account ein.
  • Klicken Sie auf "Ihre Daten".
  • Geben Sie das neue Passwort ein und klicken Sie dann auf Speichern.

Hinweis:
Benutzername und Passwort dürfen keine Sonderzeichen/Umlaute, Satzzeichen oder Leerzeichen enthalten! Diese werden beim Speichern automatisch gelöscht. Zudem muss das Passwort aus mindestens 6 Zeichen bestehen!
Der Benutzername für Ihr Account kann auf der Seite "Ihre Daten" Option "persönlichen Daten" geändert werden.
  • Loggen Sie sich in Ihr Account ein.
  • Klicken Sie auf "Ihre Daten".
  • Geben Sie der neue Benutzername ein und klicken Sie dann auf Speichern.

Hinweis:
Benutzername und Passwort dürfen keine Sonderzeichen/Umlaute, Satzzeichen oder Leerzeichen enthalten! Diese werden beim Speichern automatisch gelöscht. Zudem muss das Passwort aus mindestens 6 Zeichen bestehen!
Sowohl Ihre Kontaktdaten als auch Ihre E-Mailadresse können Sie auf der Seite Seite "Ihre Daten" Option "persönlichen Daten" ändern.
  • Loggen Sie sich in Ihr Account ein.
  • Klicken Sie auf "Ihre Daten".
  • Nehmen Sie hier die Änderungen vor und klicken Sie dann auf Speichern.
Regelmäßig ändern
Ändern Sie Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen (wir empfehlen alle drei Monate). Dadurch sichern Sie sich ab, wenn jemand versucht das Passwort zu Ihrer Benutzername durch Ausprobieren herauszufinden.

Sowohl der Benutzername als auch das Passwort für Ihr Account können Sie auf der Seite "Ihre Daten" Option "persönlichen Daten" ändern.
  • Loggen Sie sich in Ihr Account ein.
  • Klicken Sie auf "Ihre Daten".
  • Ändern Sie hier die Daten und klicken Sie dann auf Speichern.

Hinweis:
Benutzername und Passwort dürfen keine Sonderzeichen/Umlaute, Satzzeichen oder Leerzeichen enthalten! Diese werden beim Speichern automatisch gelöscht. Zudem muss das Passwort aus mindestens 6 Zeichen bestehen!


Niemals dasselbe...
Verwenden Sie Ihre Benutzername oder Passwort nie bei anderen Diensten im Internet! Wählen Sie für jeden Dienst im Internet eine eigene Benutzername sowie ein eigenes sicheres Passwort. Falls eines Ihrer Konten geknackt wurde, ist es ansonsten einfacher für den Angreifer, auch andere Internet-Konten von Ihnen lahmzulegen.
SSL ist die Abkürzung für Secure Socket Layer, ein von Netscape entwickeltes Protokoll für Standard-Browser zum sicheren Übertragen von vertraulichen Informationen über das Internet.
Gespeicherte Daten
Speichern Sie keine Benutzernamen und Passwörter in Ihrem Browser: Diese Daten werden im Internet-Browser Ihres Computers gespeichert! Jeder, der Ihren Computer verwendet, kann ansonsten auf Ihr Account zugreifen.
Aus Sicherheitsgründen publizieren wir auf unseren Seiten nur den Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Hochschule bzw. Ihrer Institution. Mittels des Kontaktformulars hat der Interessent die Möglichkeit mit Ihnen in Kontakt zu treten.
In das Feld "Zusätzliche Infos" können Sie weitere Informationen* zu Ihrem Unternehmen/ Bildungseinrichtung/Hochschule/Institution eingeben.

Beachten Sie bitte:
  • Der Text darf nicht mehr als 400 bzw. 5000 (VIP²-Paket) Zeichen umfassen.
    • Allerdings sind die Nennungen von Links, Adressdaten, Telefon- und Faxnummern, Ansprechpartnern, E-Mail-Adressen, Hinweise auf andere Veranstaltungen (auch Eigenveranstaltungen) sowie die Nennungen der Angebote im jeweiligen Text nicht gestattet!
  • Falls Sie einen Text aus einem anderen Dokument (bspw. Word) kopieren, übertragen Sie ihn am besten zunächst in einen einfachen Texteditor, damit die Darstellung von etwaigen Sonderzeichen keine Probleme bereitet.
  • Formatierungen oder Sonderelemente (Tabellen etc.) innerhalb des Dokuments werden beim Speichern nicht übernommen!
  • Erst durch Klick auf "Speichern" wird der Text gespeichert.

* Nicht im Minimalpaket!
Auf unseren Webseiten haben Sie mittels "Webcode" eine eigene Seite mit Ihren Angeboten, News, Anzeigen, Ihrem Terminplaner sowie Ihrer Kontaktmöglichkeit.
  • Das auf Ihre Verwaltungsseite im Verwaltungssystem  stehende Banner beinhaltet bereits mittels Code einen Verweis auf Ihre Webcodeseite bei uns. Der Interessent wird so direkt auf Ihre Webcodeseite geführt.
  • Das Banner mit der dazugehörigen Code finden Sie auf der Seite "Profilverwaltung" - Option "Ihre Angaben im Internet".
  • Kopieren Sie einfach den Code und fügen Sie ihn an beliebiger Stelle in Ihrer Homepage ein.
Beispiel Banner mit Webcode
Beispiel Banner mit Webcode
Neue Herausforderungen? Gerne! Reden Sie mit uns...+

Wir organisieren jährlich eigene Publikumsmessen. Neben der Entwicklung neuer Themen sind wir immer daran interessiert, bestehende Fach- und Publikumsmessen in unser Portfolio aufzunehmen. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, wenn es darum geht, Messen zu erwerben.
 
Sie haben Ideen? Neue Messen und/oder Veranstaltungsformate? Reden Sie mit uns!
 
Ausstellerstimmen | Das sagen die Aussteller über die Veranstaltung+
     

azubi- & studientage

  Chancen-Messe

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

"Das große Publikum und die rege Nachfrage nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen begeistern uns jedes Mal. Die Jugendlichen wie die Eltern waren sehr gut vorbereitet, gezielt wurden Auskünfte eingeholt und es konnten sehr gute Gespräche geführt werden. Mancher Kontakt wird sicher in ein konkretes Einstellungsgespräch münden. Die Messe ist für uns immer eine sehr gute Plattform Nachwuchskräfte zu finden. Aufgrund der sehr guten professionellen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen, werden wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein."

innomatec Test- und Sonderanlagen GmbH
"Wir sind dieses Jahr zum ersten Mal als Aussteller auf der IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden 2019 vertreten und sind positiv überrascht vom Besucheransturm und der Vielzahl an Gesprächen die wir an unserem Stand führen konnten. Die Messe ist sehr gut organisiert und die Betreuung hat im Vorfeld und während der Messe super geklappt.“
 
     

Sie möchten Aussteller werden? Hier geht es weiter!
 
 
Sie möchten Aussteller werden? Hier geht es weiter!
© 1994 - 2019 | mmm message messe & marketing GmbH - Ein Unternehmen der Qualifex-Gruppe | 25 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!+


Mehrwertlösungen

azubitage.de | chancen-messe.de | mmmgmbh.de

Deutschlands größte Informationsplattformen für Bildung und Karriere.
 Den Weg in die Zukunft gestalten - Impulse für die Karriere und die Berufswahl!
Unsere Leitmessen bieten seit 1994 neue Chancen und Perspektiven für die Zukunft und erweitern den Horizont!
 
Wir machen das möglich, was andere versprechen und verfolgen das Ziel, unsere Dienstleistungen auf Ihre Bedürfnisse auszurichten... message... immer einen Schritt voraus!
WIR sind mmm | © 1994 - 2019
 mmm message messe & marketing GmbH - Ein Familien-Unternehmen der Qualifex-Gruppe | 25 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!
Sie haben Fragen?+




Sprechen Sie uns an!